Dürfen wir bitten? Dogdance

Ein Mensch, ein Hund, Musik dazu und eine passende Choreographie – das ist Dogdance.

 

Dabei ist der Kreativität keine Grenze gesetzt. Manch einer entdeckt beim Dogdance sein komisches Talent, andere schweben im harmonischen Gleichklang über das „Parkett“, wieder andere rocken die Hütte.

 

Immer aber sind die beiden ein Team, Dogdance funktioniert nur  im Miteinander. Am Anfang stehen einzelne Übungen wie Slalom durch die Beine, ein Sprung durch die Arme oder der hoheitsvolle Spanische Schritt. Zusammengesetzt zu einer kleinen Choreographie, ergänzt durch Fußarbeit, untermalt von Walzer, Tango, Pop oder Klassik – das macht den Beteiligten einen Riesenspaß und beeindruckt die Zuschauer.

 

Dogdance ist für junge und alte Hunde geeignet – die Übungen sind so vielfältig, dass auch auf körperliche Probleme Rücksicht genommen werden kann.

 

  • geeignet für alle Rassen und Hunde jeden Alters
  • 8 Stunden 130 Euro
  • Bitte bringen Sie viele kleine, weiche Leckerchen oder ein Lieblingsspielzeug mit

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hundeschule am Schwanheimer Wald