Aktuelles aus der Hundeschule

Wir suchen Verstärkung für unser Team!

 

Du bist nett zu Hund und Mensch, schmutzabweisend, regendicht und geduldig? Du hast Erfahrung als Hundetrainer, besser noch eine zertifizierte Weiterbildung in diesem Bereich? Du arbeitest mit positiver Verstärkung und kannst erklären, warum?

 

Wir suchen eine/n vielseitige/n und sympathische/n Trainerkollegin/kollegen auf Stundenbasis, der/die uns bei Erziehungskursen vom Welpen bis zum Tierheimhund unterstützt und Beschäftigungskurse von Agility bis Trick übernimmt. Mehr Info über uns und unser Training hier auf der Homepage.

 

Bei Interesse schick uns bitte eine Mail an info@hundeschule-am-schwanheimer-wald.de. Wir freuen uns darauf!

Wohoooo! Es gibt viele neue Kurse!

 

  • ab 9. Februar, Freitag 16.30 Uhr: Rückruf
    Die Freiheit des Hundes hängt davon ab, wie gut er zurückkommt. Ein bombensicherer Rückruf ist Grundlage für einen entspannten Spaziergang und kann unter Umständen lebensrettend für Ihren Hund sein. In diesem Kurs analysieren wir mögliche Ursachen für den "Ungehorsam" der Hunde und trainieren den "doppelten Rückruf". 5 Termine zu je 1,5 Stunde 130 Euro. Der Kurs wird geleitet von Conny Harms.
     
  • ab 9. Februar, Freitag 16 Uhr: Dummy für Junghunde
    Speziell für junge Hunde bis zu zwei Jahren ist dieser Kurs gedacht. Natürlich geht es um die drei Grundlagen der Dummy-Arbeit: Vorausschicken auf ein Dummy, Markieren eines geworfenen Dummys und selbstständiges Suchen in einem abgegrenzten Gebiet. Die Aufgaben wechseln sich ab mit Entspannungsübungen, so dass die Hunde gleich von Anfang an ruhig und gelassen bleiben können. Vorkenntnisse: Freude am Tragen von Gegenständen, zuverlässiger Rückruf und Bleiben an einer Position. 5 Termine zu je 1 Stunde 80 Euro. Der Kurs wird geleitet von Stefanie Simon.

     

  • ab 9. Februar, Freitag 15 Uhr: Dummy für graue Schnauzen

    Die Augen sind nicht mehr so scharf wie früher, die Gelenke zu steif für steiles Gelände - aber sie sind noch richtig heiß auf Dummy-Arbeit? In unserem Dummy-Kurs für graue Schnauzen wenden wir uns an erfahrene Dummy-Teams und passen anspruchsvolle Aufgaben altersgerecht an: kürzere Strecken, besser sichtbare Dummys, leichteres Gelände.
    5 Termine zu je einer Stunde 80 Euro. Der Kurs wird geleitet von Stefanie Simon.
     
  • ab 9. Februar, Freitag 18 Uhr: Basics für Tierheimhunde
    Grunderziehung für erwachsene Hunde, die bisher nicht viel lernen konnten. Es geht dabei um Leinenführigkeit, Rückruf, Abbruchsignale und ähnliches - aber auch darum, wie die Hunde Zutrauen gewinnen, die neue Umgebung furchtlos kennenlernen, gezielte Entspannung und mehr. Der Kurs wird geleitet von Conny Harms. Offener Kurs, 10-er Karte 170 Euro. Inklusive ist eine halbe Einzelstunde vorab.
     
  • ab 10. Februar, Samstag 14 Uhr: Neuer Mantrailkurs
    Schnüffelnasen aufgepasst: Hunde aller Rassen und Altersstufen sind willkommen bei unserem neuen Mantrailkurs. Bei der Personensuche dürfen Hunde das tun, was sie am besten können: ihre Nase einsetzen. Der Kurs ist sowohl für Einsteiger als auch für erfahrene Nasenarbeiter geeignet. Er wird geleitet von Conny Harms. 5 Termine ( jeweils 2 - 3 Stunden) 120 Euro.
     
  • ab 10. Februar, Samstag 14.30 Uhr: Treibball für Anfänger
    Beim Treibball lernt der Hund, auf Signal die Bälle kontrolliert zu bewegen. Das fordert Gehirn und Muskeln - und ist längst nicht nur für Hütehunde geeignet. Der Kurs wird geleitet von Corinna Dammann. 8 Stunden 130 Euro.
     
  • ab 10. Februar, Samstag 16 Uhr: Beschäftigung für Mini's
    Kleine Hunde wollen auch was erleben! Speziell für Chihuahua, Malteser, Zwergpudel und Co. ist dieser Kurs gedacht - mit Agility, Kreistraining, Tricks, Dog dance - von allem etwas und alles, was Spaß macht. Also raus aus der Handtasche und rauf auf dem Trainingsplatz. Der Kurs wird geleitet von Corinna Dammann. 8 Stunden 130 Euro. Nur noch 2 Plätze frei!

Anmelden bitte über das Kontaktformular.

Ab 4. November

Neues Konzept für übermotivierte Hunde: Dummy-Cool

Beim Dummy-Training wechseln Phasen konzentrierter Ruhe mit plötzlicher Aktion. Vielen Hunden fällt das schwer, sie zeigen ihren Stress durch Fiepen oder Einspringen. Für solche übermotivierten Hunde bieten wir nun einen ganz besonderen Kurs an: Er verbindet anspruchsvolle Dummy-Aufgaben mit Entspannungspausen, in denen wir mit verschiedenen Übungen die Hunde gezielt zur Ruhe kommen lassen.

Dieser Kurs richtet sich an Teams, die bereits die Grundpfeiler der Dummy-Arbeit kennen - Einweisen, Markieren, Verlorensuche. Wir arbeiten an Kombi- und Gruppenaufgaben.

 

5 Termine zu je 1,5 Stunden 130 Euro. Beginn am Samstag, den 4. November, immer ab 14.30 Uhr. Nur noch zwei Plätze frei! Anmelden bitte über das Kontaktformular.

Mantrailen ist absolut faszinierend!

 

Hier ein Video mit unserem erfahrenen Trailteam Phönix und Susanne. Die Spur führt mitten durch das sommerliche Mainz....

 

Wollt ihr mal selbst ausprobieren, was die Nase eures Hundes leisten kann? Ihr seid herzlich eingeladen zu unserem Schnuppersonntag am 8. Oktober. Mehr dazu.

 

Ihr könnt nicht genug kriegen vom Trailen? Oder wollt ganz tief eintauchen in die Nasenwelt der Hunde? Dafür haben wir das Richtige: Unser Mantrail-Urlaub Anfang Juni 2018 - eine ganze Woche in der Lüneburger Heide. Es sind noch maximal vier Plätze frei. Mehr Info.

Und weils so schön ist: Noch ein Video, diesmal zeigen wir vier Teams auf einem kurzen Trail im Vergleich. Denn jeder Hund sucht anders...

Wir haben uns sehr gefreut, dass so viele nette Menschen und Hunde zu unserem Sommerfest am 2. September gekommen sind. Hier die Fotos:

02. September ab 15 Uhr

Sommerfest der Hundeschule

 

Wir laden ein zu unserem Sommerfest - jedermann und jederhund sind herzlich willkommen!

 

Programm:

  • Gewinnspiele, selbstverständlich mit Hund
  • Physiotherapie mit Tierärztin Katrin Voigt (Info)
  • Spielzeug und eine B.A.R.F-Bar mit Rohfleisch zum Ausprobieren von "Hundelig", dem Hundeladen aus Neu-Isenburg
  • Leckereien der Rüsselsheimer Hundebäckerinnen
  • Verkaufsstand der Hundeschule - wir haben wieder Hundesachen für euch aufgestöbert, die ihr nicht überall bekommt
  • Leckeres vom Grill - auch vegan/vegetarisch
  • Kuchenbuffet

 

(Kuchen- und Salatspenden sind herzlich willkommen. Bitte gebt uns vorher Bescheid!)

 

Am 2. September, von 15 bis 18 Uhr auf unserem Trainingsplatz,

An der Tillylinde 9, Frankfurt/Main

Leptospirose - die tückische Krankheit lauert in Pfützen

 

Die kleine Aimée wurde nicht einmal ein halbes Jahr alt. Sie starb vor kurzem an Leptospirose. Aimée besuchte mit ihrem Frauchen unseren Welpenkurs für Minis - wir dürfen über sie berichten, um euch auf diese Krankheit aufmerksam zu machen. Hier Infos über Ansteckung, Therapie und Vorsorge.

Ab 8. Juli - Kurs ist voll

Beschäftigungskurs für Minis geht weiter

 

Zu quirlig für die Handtasche - auch kleine Hunde wollen was erleben! Nur für Hunde kleiner Rassen geht der Kurs "Beschäftigung für Minis" in die zweite Runde. Agility, Kreistraining, Tricks, Dog dance - von allem etwas und alles, was Spaß macht.

Achtung, neuer Termin: Samstags, jetzt schon ab 16.30 Uhr. 8 Stunden 130 Euro.

Ab 12. August - Kurs ist voll

Treibball für jederhund

 

Ein Hund, ein Tor und große Bälle: beim Treibball lernt der Hund, auf Signal die Bälle kontrolliert zu bewegen. Das fordert Gehirn und Muskeln - und ist längst nicht nur für Hütehunde geeignet. Hier ein Artikel aus SitzPlatzFuss, was hinter der anspruchsvollen Arbeit mit dem Treibball steckt.

 

Der Kurs bei Corinna beginnt am 12. August um 19.30 Uhr und besteht aus 5 Stunden zu je 90 Minuten. 120 Euro.

Neuer Kurs ab 14. August

Vorbereitung auf den Hundeführerschein

 

Wir freuen uns sehr, dass ihr euch so zahlreich angemeldet habt, dass wir den Kurs teilen. Beide Kurse finden zur selben Zeit statt und werden geleitet von Conny und Stefanie.

 

Den Hund im Alltag sicher führen, ob durch Menschengewimmel auf dem Wochenmarkt, an einer stark befahrenen Straße oder freilaufend im Park oder Wald. Bei der Prüfung zum Hundeführerschein zeigen die Teilnehmer, dass sie auch schwierige Alltagssituationen meistern können und umfassende theoretische Kenntnisse haben.

 

Darauf bereitet der Kurs vor. In 15 Stunden üben wir alle prüfungsrelevanten Situationen ein, etwa den sicheren Rückruf, gute Leinenführigkeit unter hoher Ablenkung, Abrufen von einer Leberkässemmel oder ähnlichen Versuchungen und vieles mehr. Wer mehr wissen will: Info zum Hundeführerschein.

 

Ab 14. August, alle 14 Tage, 19 Uhr. 245€ inkl. Übungsbuch mit Fragenkatalog zur theoretischen Prüfung (15 Stunden), bei Conny.

Minis aufgepasst: Für Malteser, Chihuahua, Yorkshire und Dackel und andere kleine Rassen bieten wir jetzt spezielle Kurse an.

 

Rangeln ohne Reue: Für Hundekinder kleiner Rassen von 8 bis ca. 16 Wochen gibt es unseren Welpenkurs für Minis. Ab 8. März, Mittwoch um 17 Uhr. Offener Kurs, ein Einstieg ist jederzeit möglich. 10er-Karte 130 Euro.

 

 

Für junge Wilde mit zarten Knochen: Unser Junghundekurs für kleine Rassen läuft jeden Samstag, 12 Uhr. Offener Kurs, Einstieg jederzeit möglich. 10er-Karte 150 Euro.

 

Zu quirlig für die Handtasche - auch kleine Hunde wollen Beschäftigung! Nur für Hunde kleiner Rassen startet am 4. März, ein Kurs "beschäftigung für Minis". Agility, Kreistraining, Tricks, Dog dance - von allem etwas und alles, was Spaß macht. Immer Samstags 17.15 Uhr. 8 Stunden 130 Euro.

Neu: Obedience für Anfänger

 

Vollendetes "Bei Fuß", bombensicheres Platz und Bleib, promptes Befolgen eurer Signale - wer Spaß hat am perfekten Zusammenspiel zwischen Mensch und Hund ist richtig beim Obedience für Anfänger bei Corinna.

 

Start ist am Samstag, den 4. März, um 18.30 Uhr. 8 Stunden 130 Euro.

Neue Beschäftigungskurse - für schnelle Füße und schlaue Köpfe:

 

Für Teamplayer geeignet: Agility für Anfänger mit Vorkenntnissen startet am 4. März um 14 Uhr. 8 Stunden 130 Euro. Der Kurs ist voll!

 

Hürdenrennen mit Geruchsunterscheidung oder Scent Hurdle Racing braucht Schnelldenker und Flitzefüße. Ab 21. April um 16.30 Uhr. 8 Stunden 130 Euro.

Das Must-have für den erwachsenen Hund

 

Der Hund ist schon erwachsen, könnte aber noch etwas Feinschliff brauchen? Oder er kommt aus dem Ausland und hatte noch keine Gelegenheit, die Grundlagen zu lernen? Dann passt unser Kurs Grunderziehung für erwachsene Hunde, ab dem 8. März. Immer Mittwochs um 19 Uhr. Offener Kurs, Einstieg jederzeit möglich. 10er-Karte 150 Euro.

 

Wirksame Medizin gegen das Jagdfieber: Anti-Jagd-Kurs - für alle, die Kaninchen, Rehen oder Wildspuren einfach nicht widerstehen können. Hier lernt ihr, wie ihr das Jagdinteresse eurer Hunde sinnvoll und zuverlässig umlenken könnt. Ab dem 7. April, Theorieeinheit und einzeln vereinbarte Stunden.

Für Wochenendschnüffler:

Neuer Mantrail-Kurs am Samstag beginnt am 21. Januar um 14 Uhr

 

Für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet. Wir treffen uns an verschiedenen Orten rund um Schwanheim. Anmeldung bitte über Kontakt.

 

Kursleiterin: Conny. 10-er Karte 240 Euro.  

Immer Mittwoch um 19.30 Uhr

Streber-Kurs

 

Ihr könnt schon viel, aber wollt noch besser werden? Perfekte Leinenführigkeit in allen Lebenslagen, Sitz und Platz auf Entfernung, Übungen für den entspannten Alltag - mit viel Spaß und ganz ohne Druck.

 

Das ist unser Streber-Kurs - für vierbeinige (Fast-) Alleskönner und zweibeinige Lernenwoller. Immer Mittwochs um 19.30 Uhr - und ja, wir haben Licht auf dem Trainingplatz.

 

Bei Corinna. Offener Kurs, 10-er Karte 150 Euro.  

Achtung: Neuer Termin

12. Februar 2017

PORTL - Training mit positiver Verstärkung

 

Wir bieten euch ein ganz besonderes Seminar: PORTL. Hinter dieser geheimnisvollen Abkürzung steckt eine Lernmethode aus den USA. Ganz ohne Worte, nur mit dem Clicker kommunizieren Trainer und Teilnehmer dabei. Das erlaubt erstaunliche Einblicke in die Wirksamkeit der positiven Verstärkung. Wie  PORTL funktioniert, seht ihr hier. 

 

Wer es ausprobieren und damit sein Training mit dem Hund entscheidend verbessern will, ist herzlich zu unserem Seminar eingeladen.

 

10 - 17 Uhr, Teilnahme ohne Hund 100 Euro. Referenten Conny Harms und Corinna Dammann.

Ganz neu auf dem Trainingsplatz:

Der neue Klettergarten für Welpen

 

Mit einem Wackelbrett, einem Tischund einer Leiter - das schult Körpergefühl, Gleichgewicht und braucht auch ein bisschen Mut. Ausführlich geprüft und für gut befunden von unserem Profi-Tester Jonny.

Und ja, Jonny, natürlich dürfen auch erwachsene Hunde darauf herumturnen!

Neue Kurse : Anti-Giftköder, Mantrail, Grunderziehung für junge und ältere Wilde, Dummy für Junghunde

 

  • Junge Wilde - weiterführende Grunderziehung: ab dem 22. Oktober, Samstag 10.30 Uhr. 
    Sitz, Platz und Leinenführigkeit klappen schon gut - aber Sie wollen mehr? Dieser Kurs baut auf dem Junghundekurs auf. Bei Conny Harms. Offener Kurs, Einstieg jederzeit möglich - 10er-Karte 150 Euro.
     
  • Mantrailen Kurs 2: ab dem 21. Januar, Samstag 14 Uhr.
    Gute Nachrichten für Wochenend-Schnüffler: Es gibt wieder einen zweiten Mantrail-Kurs am Samstag - für Anfänger und Fortgeschrittene. Bei Conny Harms. Offener Kurs, Einstieg jederzeit möglich. 5er-Karte 120 Euro, 10er-Karte 240 Euro.
     
  • Streberkurs: ab dem 27. Oktober, Mittwoch 19.30 Uhr
    Ihr könnt schon viel, aber wollt noch mehr lernen? Für vierbeinige Streber ist dieser Kurs genau richtig. Bei Corinna Dammann. Offener Kurs, Einstieg jederzeit möglich. 10-er Karte 150 Euro.
     
  • Anti-Giftköder-Kurs: ab dem 5. November, Samstag 9 Uhr.
    Hasenköttel, vergammelte Pizza oder Hackbällchen mit Rattengift: In diesem Kurs lernen Sie, wie Sie ihren Hund davon abhalten können, beim Spaziergang alles Essbare in Reichweite zu vertilgen. Der Kurs baut auf dem Workshop von Sonja Meiburg auf - aber der Besuch des Workshops ist keine Bedingung für die Teilnahme. Bei Conny Harms. 8 Stunden, 130 Euro.
     
  • Dummy-Kurs für Junghunde: ab dem 12. November, Samstag 12 Uhr.
    Dummytraining meets Grunderziehung, für Junghunde ab ca. dem 6. Monat. Wir üben die Grundlagen der Dummyarbeit: Einweisen, Markieren, Verlorensuche. Ebenso wichtig sind jedoch ein guter Rückruf, Leinenführigkeit (auch ohne Leine), ruhiges Warten, Vorsitzen und Einparken (Sitzen neben dem Menschen). Bei Stefanie Simon. 8 Stunden, 130 Euro.

     

Das Dummy muss in die Hand ;-) Die Fotos von unserem Dummy-Seminar für Einsteiger vom 24./25. September: Herrliches Wetter, motivierte Teams - und alle haben tolle Fortschritte gemacht!

Bildergalerie

Trainingswoche mit Dr. Ute Blaschke-Berthold

im Bayerischen Wald, 13. - 19. September 2016

 

13 Hund-Mensch-Teams kamen, jedes mit einem individuellen Thema. In kleinen Gruppen aufgeteilt, arbeiteten die Teams mit Ute und den "Studies" an Themen wie

  • sich von Fremden anfassen lassen
  • Hasendüfte aushalten
  • auf seinen Menschen achten
  • ein Geschirr akzeptieren
  • sich anderen Hunden nähern
  • sich fremden Menschen nähern
  • neue Signale kennen lernen
  • trotz vieler, spannender Ablenkungen nah beim Menschen bleiben
  • warten können
  • ... und viele andere wichtige Dinge, die dem Hund das Leben mit seinen Menschen leichter machen.

Das Ganze bei herrlicher Spätsommersonne im verwunschenen Garten der Villa Kunterbunt in Neureichenau. Danke an alle Teilnehmer, vierbeinig oder zweibeinig - ihr wart einfach toll! Danke an Ute und die Studies - wir haben viel gelernt. Und wir freuen uns schon auf das nächste Mal!

10. September 2016

Sommerfest der Hundeschule

 

Wir laden wieder ein zu unserem Sommerfest - jedermann und jederhund sind willkommen!

Es gibt ein Gewinnspiel, verschiedene Info- und Verkaufsstände und natürlich Gegrilltes, Kuchen und Getränke. Wir haben für euch wieder Hundesachen am Stand, die man nicht überall bekommt: Knabberkram, Spielies, Leinen, Geschirre und tolle Hundeseifen - alles von uns und unseren Hunden kritisch getestet und für gut befunden. Wir freuen uns auf euch!

 

Am 10. September, von 15 bis ca. 18 Uhr

Auf unserem Trainingsplatz, An der Tillylinde 9, Frankfurt/Main

Foto: Pixabay

7. August 2016

Sonntags-Club:

Spiele am und im Wasser

 

Bäche, Teiche, Meer - Wasser ist für viele Hunde unwiderstehlich. Es bietet unendlich viele Möglichkeiten, Spaß zu haben, egal ob sie geübte Schwimmer sind oder sich lieber nur die Pfötchen nass machen. Dort kann man spritzen und flitzen, sich ins Flache legen oder ins tiefe Wasser wagen, Blasen blubbern, Löcher buddeln, Spielzeug am Ufer suchen oder aus dem Wasser retten. Bei unserem nächsten Sonntags-Club geht es daher um das Sommer-Vergnügen am und im Wasser.

Wie immer gibt es auch für die Menschen Erfrischungen. Bitte unbedingt anmelden - wir informieren kurz vorher, wo wir uns genau treffen. Wir freuen uns auf euch!

Teilnahme mit Hund 25 Euro, für Mitglieder des Sonntags-Club ist die Teilnahme kostenlos.

Neuer Termin für den Mantrail-Schnuppersonntag

 

Wegen der großen Hitze haben wir das Mantrailen auf den 28. August verschoben. Es sind noch Plätze frei!

Von 10 bis 17 Uhr, 100 Euro. Anmelden hier.

3. Juli 2016

Sonntags-Club: Agility und Rally Obedience

 

Wieder kombinieren wir im Sonntags-Club zwei spannende Themen, bei denen sich Konzentration und Tempo gut ergänzen. Beim Rally Obedience müssen Hund und Mensch kleine Gehorsamsaufgaben in einem Parcours lösen: Links wenden und 10 Schritte bei Fuß gehen, Hund hinsetzen und um ihn herumlaufen, Slalom um ein paar Hütchen herum.

 

Und wenn die Köpfe rauchen, geht's auf den Agility-Platz - über Hürden, durch den Tunnel, auf die A-Wand oder - für ganz Furchtlose - über die Wippe. Und für diejenigen, die die Geräte schon kennen, haben wir einen Parcours aufgebaut.

 

Wie immer verwöhnen wir euch mit Kaffee, Tee und Kuchen. Am Sonntag, dem 3. Juli, von 14 bis 17 Uhr - Teilnahme 25 Euro, für Clubmitglieder kostenlos.

 

Bitte unbedingt anmelden - auch die Clubmitglieder! Wir freuen uns auf euch.

Neue Kurse im Sommer

  • Endlich wieder Kreistraining! Ab dem 25. Juni, jeden zweiten Samstag um 10.30 Uhr. 8 Stunden, 130 Euro.
     
  • Einfach mal ausprobieren, was Spaß macht: Schwanheimer Allerlei ab dem 25. Juni, jeden zweiten Samstag um 12 Uhr. 8 Stunden, 130 Euro.
     
  • An der Leine laufen, ja gerne! Neuer Kurs zur Leinenführigkeit ab dem 25. Juni, jeden zweiten Samstag 13.30 Uhr. 8 Stunden, 130 Euro.
     
  • Offener Junghundekurs jetzt auch am Samstag. Ab dem 18. Juni, immer um 10.30 Uhr auf dem Trainingsplatz. 10er Karte, 150 Euro.
     
  • Werden Sie zum Alltagshelden: Kurs zum Hundeführerschein (BHV) beginnt am 18. Juli. Jeden zweiten Montag, 19 Uhr. Theorieabende á 30 Euro. 12 Stunden Praxis 195 Euro.
     
  • Tricks und Clicks - ab dem 23. Juli, immer Samstags um 9 Uhr.
     
  • Anti-Giftköder-Kurs ab dem 23. Juli, 12 Uhr. Theorie und Praxis, Stunden werden einzeln abgerechnet (1,5 bis 2 Stunden á 25 Euro).
     
  • Kurs für Mehrhundehalter ab dem 24. September, 13.30 Uhr. Theorie und Praxis, 5 Stunden, 80 Euro
     
  • Rückruf Intensiv ab 6. August, alle zwei bis drei Wochen, 10.30 Uhr. 5 Termine, Theorie und Praxis, 80 Euro.

Bitte anmelden über Kontakt.

Eindrücke von unserem Mantrail-Wochenende an Pfingsten. Wir waren im Waldecker Land, rund um Diemelstadt - ein vielseitiges Trailgelände und einfach schön im Frühlingskleid. Nächstes Jahr geht es wieder los - auch über Pfingsten und wahrscheinlich wieder nach Diemelstadt. Interesse? Sprecht uns an. (Fotos: Stephan Bender)

Foto: Conny Harms

Extra-Termin

Der Sonntags-Club am 5. Juni

 

Damit es nicht so lange dauert bis zum nächsten Sonntags-Club-Treffen, haben wir einen Extra-Termin eingeschoben. Die spannenden Themen an diesem Tag:

  • Gleichgewichtstraining: Auf dem Wackelbrett balancieren, den Stangensalat durchschreiten,die Schrägwand erklettern. Beim Body-Balance kommt es nicht auf Schnelligkeit an, sondern auf korrekt ausgeführte Übungen. Das schult das Körpergefühl und fördert das Gleichgewicht - eine tolle Sache für junge, ältere und auch gehandicapte Hunde.
  • Body Target: Hinterpfoten in die Hand geben, Schulter ans Knie des Menschen drücken, mit den Vorderpfoten auf kleinen Luftkissen balancieren. Nahezu jeder Körperteil kann für Targetübungen herhalten. Auch das schult das Körperbewußtsein und hilft außerdem bei ganz alltäglichen Aufgaben wie dem Sitzen neben dem Menschen oder Pfoten putzen.

Also, kommt und gönnt euch und euren Hunden ein paar Stunden Wellness mit Spaß!

 

Sonntag, der 5. Juni, 14 bis 17 Uhr. Teilnahme für Clubmitglieder kostenlos, für alle anderen 25 Euro. Und wie immer gibt es Kaffee und Kuchen.

Foto: Fotolia

Nur noch zwei Plätze frei!

Hiiiiiiier!

Neuer Rückruf-Kurs beginnt

am 20. Mai 2016

 

Viel zu oft lässt Ihr Hund Sie einfach stehen und flitzt davon? Sie rufen, aber die Fellnase hat gerade etwas Wichtigeres vor? Sie überlegen, ob der gemeinsame Spaziergang nun für immer an der Leine stattfinden muss?

 

Wirklich, das muss nicht sein. In diesem Kurs analysieren wir mögliche Ursachen für den "Ungehorsam" der Hunde und trainieren gezielt den Rückruf. Damit Ihr Hund in Zukunft wie vom Schnürchen gezogen zu Ihnen saust, wenn Sie rufen oder pfeifen - ohne Denkpause, ohne Umwege und unbeeindruckt von allen Verleitungen.

 

Kurs mit 5 Stunden zu 90 Minuten, Freitags um 17 Uhr. Theorie und Praxis 120 Euro. Bitte anmelden über Kontakt.

Der Kurs wird geleitet von Stefanie Simon.  

 

Foto: Steffi Nierhoff

Seminar am 22. Mai

Besser lernen - wirksam belohnen

 

Macht der Hund es richtig, wird er belohnt. Meist greift der Mensch dann, ohne weiter nachzudenken, in die Futtertasche. Doch ist das wirklich alles, was uns dazu einfällt? Kann ein schnöder Keks eine wirkungsvolle Belohnung sein, wenn der Hund sich vom Reh abwendet, sich das erste Mal in tiefes Wasser traut oder cool dem pöbelnden Nachbarshund begegnet?

 

Belohnen geht weit über das Füttern von Leckerlie hinaus. In diesem Seminar geht es darum, den Hund besser zu trainieren und gezielter zu motivieren. Dazu werden wir  
•die richtigen Trigger finden, um das Training zu optimieren
•Alltagssituationen als Belohnung einsetzen
•herausfinden, welches die wichtigsten Belohnungen für den eigenen Hund sind
•der Wirkungsweise des Clickers auf die Spur kommen

 

Referentin: Conny Harms

22. Mai, 10 - 17 Uhr, Teilnahme mit Hund: 100 Euro

Anmelden unter Kontakt.

Wir gratulieren: Hundebetreuung in Griesheim unter neuer Leitung

 

Eine der Trainerinnen von der Hundeschule am Schwanheimer Wald hat das Hundeleben zum Fulltime-Job gemacht:

Wir gratulieren Corinna Dammann, dass sie die Leitung der Hundepension, Tagesbetreuung und Hundeschule "Hundeland Wolf" in Darmstadt-Griesheim übernommen hat. Die bisherigen Betreiber sind in den Ruhestand gegangen.

Eigentümer ist nun die BHV Service UG des Berufsverbands der Hunderzieher/innen und Verhaltensberater/innen. Unter dem neuen Namen "BHV Kompetenzzentrum - tierisch gut beraten" soll das Angebot nach und nach ausgebaut werden.

 

Wer also in Zukunft eine Tages- oder Urlaubsbetreuung für seine Fellnase sucht - bei Corinna und ihren Kolleginnen seid ihr in guten Händen!

Foto: Stefanie Simon

Ab Ende März

Antijagd-Training

 

Bei unserem Antijagd-Training ist wieder ein Platz frei geworden! Darin geht es um Ursachenforschung, Training an der Schleppleine, Selbstkontrolle beim Jagdimpuls und vor allem alternative Verhaltensweisen, die wir dem Hund anbieten.


 Ausführlicher Theorie-Teil: Abendtermin, ca. 3 Stunden 60 €

Mehrere Praxistermine: einzeln zu buchen, jeweils 1,5 bis 2 Stunden, diverse Orte nach Absprache, pro Termin 25 €

Beginn: Ende März.

Das Training übernimmt Conny Harms.

Foto: Pixabay linzenfrei

Jetzt anmelden

zum Sonntags-Club am 6. März

Nasenarbeit und Kreistraining

 

Bei unserem nächsten Sonntags-Club werden Kopf und Körper gefordert: Das Erschnüffeln und korrekte Anzeigen von bestimmten Düften oder Gegenständen macht die Hunde zufrieden und fordert sie geistig.

 

Dann kommen sie beim Kreistraining wieder in Schwung, wenn sie über kleine Hindernisse und durch den Tunnel flitzen dürfen. Und beides trägt dazu bei, dass Hund und Mensch immer mehr zum Team zusammen wachsen.

 

Sonntag, den 6. März 2016 von 14 bis 17 Uhr

Für Sonntags-Club-Mitglieder wie immer kostenlos. Für alle anderen 25 € - Kuchen, Kaffee und Spaß inklusive!

 

 

NEU: Noch Plätze frei beim Agilitykurs für Anfänger!

 

Für unseren Anfänger-Kurs Agility gab es so viele Anmeldungen, dass wir nun einen zweiten Termin anbieten: Samstags ab 15.30 Uhr. An diesem Termin sind noch zwei Plätze frei, für Schnellentschlossene.

 

Wir führen die Hunde an die verschiedenen Geräte heran, üben Führtechniken und einfache Wechsel und laufen erste Parcoure. 8 Stunden 130 Euro. Anmeldung bitte über Kontakte.

Neu: Der Sonntags-Club - Themen und Termine für 2016 stehen fest

 

Reinschnuppern in neue Themen, einen kleinen Schwatz mit netten Hundeleuten, Kaffee und Kuchen - all das bietet unser Sonntags-Club.

 

Etwa einmal im Monat treffen wir uns am Sonntag von 14 bis 17 Uhr und probieren immer etwas Neues aus: Agility, Scent Hurdle Racing, Kreistraining oder Tipps zum Selberbasteln von Hundespielzeug oder Beschäftigungsideen für drinnen und draußen.

 

Anmeldung erforderlich, 25 Euro. Kostenlos für die Inhaber unserer Sonntags-Club-Karte!

 

Hier gibt es Infos und Termine.

Impressionen von unserer Mantrail-Woche: Bei herrlichem Herbstwetter haben wir versteckt, gesucht und gefunden - im Wald, über Felder, auf der Burg von Kastellaun und im historischen Stadtkern von Meisenheim. Hauptdarsteller: Sully und Gino mit Iris, Phönix mit Susanne, Aqua und Pippilotta mit Heike, Jack mit Conny, Jonny mit Corinna und Malou mit Stefanie. 

 

Und für die, die diesmal nicht dabei sein konnten: Wir planen auch für 2016 ein verlängertes Trail-Wochenende - Näheres folgt.  

Neue Kurse starten in wenigen Tagen - Jetzt anmelden!

  • Anfängerkurs Dummy
    Ab dem 20.11., immer freitags um 14.30 Uhr. Mit Stefanie. 8 Stunden, 130 Euro.
  • Schwanheimer Allerlei - von allem etwas
    Ab dem 21.11., immer samstags um 15.00 Uhr. Mit Corinna. 10 Stunden, 160 Euro.
  • Anfängerkurs Kreistraining
    Ab dem 21.11, immer samstags um 10.30 Uhr. Mit Corinna. 8 Stunden, 130 Euro.
  • Neuer Junghundekurs - es sind noch Plätze frei!
    Ab dem 21.11., immer samstags um 13.30 Uhr. Mit Corinna. 8 Stunden, 130 Euro. Guthaben aus dem Welpenkurs wird angerechnet.
  • Anfängerkurs Agility
    Ab dem 15.01.2016, immer samstags um 14.30 Uhr. Mit Stefanie. 8 Stunden, 130 Euro
  • Anti-Giftköder-Training - Warteliste
    ab dem 21.11., immer samstags um 10.00 Uhr. Mit Conny. 10 Stunden, 160 Euro. Der Kurs ist ausgebucht, wir führen eine Warteliste.

Unsere Umfrage - eure Antworten - und was wir draus machen

 

Erst mal vielen herzlichen Dank allen, die sich die Zeit genommen haben, unsere sieben Fragen zu beantworten. Eure Meinung hilft uns sehr, das richtige Angebot für euch und eure Hunde zusammenzustellen.

 

Vorweg gesagt: Es gab so viel lobendes Feedback, dass wir ein bisschen rot geworden sind. Und uns riesig gefreut haben. Dazu hattet ihr einige konstruktive Hinweise, die wir überdenken und, soweit möglich, umsetzen werden. Auch dafür herzlichen Dank!

 

 

Nun aber zu den Ergebnissen:

 

  • Training Outdoor oder auf dem Trainingsplatz - das Ergebnis war hier fifty-fifty. Wir machen also weiter wie bisher und tun beides.
  • Als die besten Wochentage zum Trainieren stellten sich Freitag, Samstag und Sonntag heraus, wir hatten es uns beinah schon gedacht. Auch hier bleibt alles beim Alten, wir bieten die meisten Kurse am Wochenende an und außerdem einige unter der Woche.
  • Die besten Trainingszeiten, das war nicht so eindeutig. Unter der Woche passt es den meisten Teilnehmern besser in den Abendstunden, am Wochenende verteilen sich die Stimmen über den ganzen Tag. Unser Angebot: Wenn ihr zu einer bestimmten Uhrzeit nicht könnt, aber den Kurs gern belegen wollt, sprecht uns einfach an. Oft können wir den Kurs verlegen. 
  • Welches Training interessiert euch am meisten? Die Top Five sind: Grunderziehung, Mantrail, Schwanheimer Allerlei, sowie Tricktraining und Agility mit der gleichen Punktzahl. Das lassen wir uns nicht zweimal sagen: Wir starten in den kommenden Wochen mit neuen Kursen, siehe oben.
  • Einige Teilnehmer hatten interessante Anregungen:
    • Anti-Giftköder-Training wurde gefragt. Conny bietet ab dem 21.11. einen Kurs an, 10 Uhr, 10 Stunden für 160 Euro.
    • Zwei Teilnehmer wünschten sich Training für Shows und Ausstellungen - hier sind EInzelstunden sinnvoll. Sprecht uns einfach an.
    • Einige wünschten sich Spaziergänge und Social Walks - da gibt es schon ein Angebot. Jeden Sonntag leitet Corinna einen Spaziergang, weitere Teilnehmer sind herzlich willkommen. Mehr Info unten auf dieser Seite. 
    • Bindungstraining wurde auch genannt. Wir meinen: Jedes gute gemachte Training nützt auch der Bindung, denn es schafft Vertrauen zwischen Hund und Mensch.
  • Seminarangebote: Fast 90 Prozent finden unsere Schnupperkurse gut - jeder zehnte kann sich auch vorstellen, Seminare mit externen Trainern zu besuchen. Wir stellen gerade für 2016 ein tolles Seminarprogramm zusammen - hier findet ihr viele interessante Themen (wird in den kommenden Wochen noch ergänzt).
  • Was vermisst ihr an unserem Angebot? Hier gab es interessante Anregungen, die wir gern aufnehmen.
    • Einige wünschten sich, etwas Schriftliches in die Hand zu bekommen. Klar, das können wir machen! Für Welpenbesitzer gibt es bei uns ein Willkommenspaket mit unserer Welpenfibel, die viele Fragen zum Hundekind beantwortet. Dazu kommen ab 2016 schriftliche Trainingstipps zu den wichtigsten Themen.
    • Individuelle Trainingsstunden für all die, die bestimmte Themen vertiefen wollen oder aber keine Zeit für die Gruppenkurse haben. Das kann für einen besonders quirligen Welpen sinnvoll sein, einen ständig kläffenden Junghund oder einen erwachsenen Hund, der sich in der Gruppe nur schwer konzentrieren kann. Sprecht uns an, wir vereinbaren einen EInzeltermin.
    • Geführte Wanderungen mit Hund - super Idee! Ab 2016 werden wir einmal im Quartal Wanderungen oder Ausflüge anbieten.
    • Ein neuer Stundenplan, der Zeiten und Treffpunkte übersichtlicher auflistet - wir arbeiten daran.
  • Offenes Feedback: Wir haben uns riesig gefreut über eurer durchweg positives Feedback. Wir sagen einfach nur danke und geben alle Komplimente zurück: Es macht großen Spaß,  mit euch und euren Hunden zu arbeiten.
Foto: Sonja Wissmann

Neue Forschung zum MDR1 - Defekt bestätigt, dass mehr Rassen betroffen sind, als bislang bekannt: Auch beim weißen Schäferhund wurde nun der Defekt nachgewiesen, der durch eine Störung der Blut-Hirn-Schranke lebensgefährliche Vergiftungen durch Wurmkuren und andere Medikamente verursacht.

 

Möglicherweise sind auch folgende Rassen betroffen, aufgrund ihrer genetischen Verwandtschaft mit dem Collie:

  • Australian Terrier,
  • Australian Kelpie,
  • Australian Cattle Dog,
  • Barsoi,
  • Grey­hound,
  • Irish Wolfhound
  • Belgischer Schäferhund

Die Forscher empfehlen, auch Hunde dieser Rassen vorsorglich testen zu lassen.

 

Artikel zur neuen Forschung MDR1 - Defekt

Foto: privat

22. November: Frischfleisch in den Napf - Barfen leicht gemacht

 

Ein paar Brocken Rindfleisch mit breitem Fettrand, ein Eigelb, püriertes Gemüse und drei Stückchen Rinderleber - so etwa sieht das Abendessen eines gebarften Hundes aus. Kein Wunder, dass dieser Napf in Sekundenschnelle leer geputzt ist.

 

Das es den Hunden einfach schmeckt, ist schon ein guter Grund, seinen Hund frisch zu ernähren, zu "barfen". Aber es gibt noch viele andere Vorteile: Wer seinen Hund mit Frischfutter ernährt, weiß genau, was dieser im Napf hat. Mit selbst zusammen gestelltem Rohfutter lassen sich Allergien vermeiden, die schlanke Linie erhalten, Zahnstein reduzieren. 

 

In unserem Seminar erfahren Sie, wie Sie mit B.A.R.F. Ihren Hund gesund, lecker und ausgewogen ernähren können. Wir sprechen über die Zusammensetzung des Futters, berechnen Futterpläne, nennen Bezugsquellen und stellen „live“ eine Mahlzeit zusammen. Sie werden sehen: Barfen ist keine Geheimwissenschaft!

 

22. November, 13 bis 17 UHr, 60 Euro. Das Seminar hält Stefanie Simon. Treffpunkt am Trainingsplatz. Anmeldung über Kontakt.

Fotos vom Sommerfest 2015


Wir bedanken uns bei allen Menschen und Hunden, die gekommen sind und hoffen, dass ihr ebenso viel Spaß hattet wie wir.


Und wir bedanken uns ganz herzlich bei den Ausstellern:
Tierärztin Conny Ries, die viele Fragen beantwortete und sogar spontan einen verletzten Hund verarztete.
Hundephysiotherapeutin Susanne Bender, bei der sich die Hunde trotz all dem Trubel tief entspannen konnten.
Andrea Pausch von Soka Run, die über den wahren Charakter der sogenannten Kampfhunde aufklärte.
die unentbehrlichen Helfer am Kuchen- und Kaffeeausschank, am Grill und am Flohmarktstand.
Und Fotografin Steffi Nierhoff, die tolle Motive eingefangen hat.

 

Hier eine Auswahl der Fotos - vor allem natürlich von dem unglaublich spannenden, nervenzerfetzenden Hundefünfkampf: Leckerchenweitwurf, Kartoffellauf, Würstchenrennen, Kekstauchen und Rückruf. Viel Spaß beim Anschauen!

Übrigens: Es gibt noch viel mehr Motive von den Hunden. Wer gern die Fotos von seinem Hund haben möchte, wendet sich bitte direkt an die Fotografin steffi@ds-nierhoff.de

Geschafft! Wir haben es schriftlich: Das Ordnungsamt Frankfurt gibt uns die Erlaubnis nach dem Tierschutzgesetz § 11, die Hundeschule weiter zu betreiben. Der nette Herr vom Veterinäramt hat uns grünes Licht gegeben- mit unserer  Ausbildung vom Berufsverband der Hundeerzieher/innen und Verhaltensberater/innen BHV sei das gar kein Problem, meinte er. Na bitte!

 

Zum Hintergrund: Ab dem 1. August 2014 gilt für alle  Hundeschulen in Deutschland eine Neuerung des Tierschutzgesetzes. Da heißt es  in § 11, Absatz 1, Satz 1, Nummer 8f: „Wer gewerbsmäßig für Dritte Hunde  ausbilden oder die Ausbildung der Hunde durch den Tierhalter anleiten will,  bedarf der Erlaubnis der zuständigen Behörde."

 

Um die Erlaubnis zu erhalten, müssen die Hundetrainer bei der zuständigen Behörde vor Ort, das sind in der Regel die Veterinärämter,  schriftlich einen Antrag stellen. Die Behörde entscheidet daraufhin über die  Sachkunde des Antragstellers. Das erfolgt zunächst anhand der eingereichten
Unterlagen und meist folgt dann ein Fachgespräch. Oder – wie in unserem Fall – die Ausbildung der Trainer war entsprechend umfassend und fundiert. Danke, BHV!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hundeschule am Schwanheimer Wald